Ladeempfehlungenfür 2013er Zero-Motorrädern und neuere Modelle

Übersicht

Seit vielen Jahren empfiehlt Zero Motorcycles seinen Kunden, ihre Motorräder am Ladegerät angeschlossen zu lassen, wann immer sie nicht genutzt werden. Hiermit kündigen wir neue Ladeempfehlungen für unsere 2013er oder neuere Motorräder an, die dafür gedacht sind, die Leistung und Langlebigkeit der Z-Force®-Akkus zu maximieren. Diese Änderung beruht auf einer Fülle von realen Akku-Leistungsdaten und Erkenntnissen unseres Batteriezellenlieferanten. Beachten Sie bitte, dass diese Änderung nicht für 2012er oder ältere Motorradmodelle gilt.

Zero Motorcycles empfiehlt nun seinen Kunden, ihre Motorräder nicht mehr an einer Wechselstromquelle angeschlossen zu lassen, nachdem sie aufgeladen sind. Dadurch wird eine maximale Leistung und Akku-Lebensdauer sichergestellt.

Neue Ladeempfehlungen

Regelmäßiger Gebrauch

Nach jedem Gebrauch sollten Sie ihr Motorrad zum Aufladen an eine Wechselstromquelle anschließen. Sobald es aufgeladen ist, sollten Sie das Motorrad von der Wechselstromquelle trennen. Das Motorrad nicht angeschlossen zu lassen, maximiert die Langzeithaltbarkeit des Akkus.

Im nicht angeschlossenen und ausgeschalteten Zustand verbraucht die Elektronik des Motorrads eine sehr geringe Menge Strom und der Akku entlädt sich extrem langsam. Wenn Sie für einen längeren Zeitraum (30 Tage oder mehr) nicht fahren, schließen Sie das Motorrad ein paar Stunden vorher an, um es für die nächste Fahrt aufzuladen.

Langzeitlagerung

Bei geplanter Langzeitlagerung (mehr als 30 Tage) empfehlen wir, den Akku auf einen ungefähren Ladezustand von 60 % zu entladen und das Motorrad nicht angeschlossen zu lassen.

Noch einmal: Der Akku wird sich im Laufe der Zeit nur extrem langsam entladen. Überprüfen Sie den Ladezustand (SoC = State of Charge) mindestens einmal monatlich und laden Sie den Akku wieder auf 60 %, wenn der Ladezustand unter 30 % gesunken ist. Wenn Sie Ihr Motorrad nach der Lagerung wieder fahren möchten, schließen Sie es mindestens 24 Stunden an, um sicherzustellen, dass die Zellenbalance wiederhergestellt ist.

Warnung: Lagern Sie Ihr Motorrad nie bei einem Ladezustand von weniger als 30 % ein. Wenn der Ladezustand des Akkus längere Zeit unter 30 % liegt, kann das zu Schäden am Akku und zum Verlust der Garantie führen.