Zero Motorcycles Logo
Pressemitteilung
ZERO MOTORCYCLES-CEO Gene Banman zieht sich aus dem Tagesgeschäft zurück

Santa Cruz, USA / München, 5. April 2011 – Gene Banman, langjähriger CEO des Elektromotorradherstellers Zero Motorcycles, zieht sich aus dem operativen Unternehmensgeschäft zurück. Banman wurde 2007 als COO Mitglied im Team von Zero Motorcycles und war damit Mitarbeiter Nummer 9. Innerhalb von nur 60 Tagen wurde er zum CEO befördert und war maßgeblich daran beteiligt, finanzstarke Investoren für Zero zu gewinnen. Er sorgte für stetige Zunahmen der finanziellen Förderungen, baute ein starkes Führungsteam auf und positionierte Zero als führenden Hersteller in der Elektromotorradbranche. Banman bleibt Vorstandsmitglied, während Karl Wharton, der das Unternehmen seit Februar 2011 als COO unterstützt, die Leitung des Tagesgeschäftes übernimmt.

„Ich möchte die Erfahrung, Zero Motorycles aufzubauen und auf seinem Weg zu begleiten, nicht missen“, sagt Banman. „Ich bin stolz auf unsere Entwicklung und auf das herausragende Führungsteam, das das Unternehmen auf die nächste Stufe bringen wird. Ich freue mich, weiterhin im Vorstand von Zero tätig zu sein, möchte meine Zeit aber auch nutzen, um mich sozial zu engagieren und zu verreisen.“

„Meine Kollegen und ich kannten Gene bereits gut, bevor Invus Investor von Zero Motorcycles wurde“, sagt Aflalo Guimaraes, Managing Director der Invus Gruppe und Vorstandsmitglied bei Zero. „Zusammen mit Neal Saiki konnte Gene uns davon überzeugen, das Unternehmen zu unterstützen, als es nur ein kleines Start-up war, mit der Vision, die Motorradbranche zu verändern. Unter Genes Führung und dem Team, das er zusammengestellt hat, entwickelte sich Zero zu einer bekannten Marke in der Branche. Er setzte die Vision um, Elektromotorräder zu einem wichtigen Teilbereich des Markets zu etablieren, indem er sowohl erfahrene Fahrer als auch Motorradeinsteiger ansprach. Wir sind dankbar für alles, was Gene bisher für Zero getan hat und sind froh, dass er uns weiterhin als Vorstandsmitglied mit Rat und Tat zur Seite steht.“

Über Zero Motorcycles
Zero Motorcycles ist der nächste Schritt in eine neue Motorrad-Ära und repräsentiert den aktuellen Stand der Elektromotorrad-Technologie. Unbelastet von konventionellem Denken über Design, Herstellung und den Verkauf von Hochleistungs-Elektromotorrädern, ist das Team von Zero dabei die gesamte Branche zu revolutionieren, indem es das Beste eines traditionellen Motorrades mit den fortschrittlichsten Technologien von heute kombiniert. Das Ergebnis ist ein Serienelektromotorrad, das unglaublich kraftvoll und zugleich umweltfreundlich ist.

Zero Motorcycles ist 2007 mit der Einführung der Geländemaschine Zero X in das Motorradgeschäft eingestiegen. Die Zero X übertraf alle Erwartungen. Dieser Erfolg ebnete den Weg für die Entwicklung und Einführung des ersten Straßenmotorrads, der Zero S Supermoto Anfang 2009. Mit der Zero MX erweiterte das Unternehmen seine Produktlinie im Oktober 2009 um eine leistungsstarke Motocross- Maschine. Das jüngste Modell ist die Zero DS, eine Kombination aus Gelände- und Straßenmotorrad, das im November 2009 in Europa vorgestellt wurde. 2010 nahm Zero die Serienproduktion aller angebotenen Modelle auf; die Zero S und DS sind in Deutschland homologiert und für den Verkehr freigegeben. Mit der 2011er-Modellreihe bietet Zero neben Straßenversionen der Zero X und Zero MX auch ein speziell für den Stadtverkehr entwickeltes Elektromotorrad an, die Zero XU.

Über die Invus Gruppe
Invus ist ein weltweit tätiges Unternehmen, das privates Kapital in Höhe von rund 4 Milliarden US-Dollar anlegt. Das Unternehmen verfügt über Dependancen in New York, Boston, London, Paris und Hongkong. In seiner 26jährigen Geschichte arbeitete Invus mit Management-Teams aus unterschiedlichen Branchen zusammen, unter anderem aus den Bereichen Konsumgüter, grüne Technologien, Dienstleistungen, Fachhandel, Software, Telekommunikation, Medizintechnik und Biotechnologie, und erzielte Ertragsraten an der Spitze der Private Equity Branche.

Weitere Informationen und hochauflösende Bilder sind verfügbar auf der Website: http://www.zeromotorcycles.com/de/presse

Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Zero_Motorcycles

Besuchen Sie uns auch auf Twitter und Facebook:
Twitter: http://twitter.com/ZeroMC_Germany
Facebook: http://www.facebook.com/zeromcdeutschland

Pressekontakt:
Maisberger, Gesellschaft für strategische Kommunikation mbH
André Nowak / Kerstin Sarges
Kirchenstraße 15
81675 München
Telefon: 089-41 95 99-15 / -77
E-Mail: zero@maisberger.com