Zero Motorcycles Logo
ZUR SOFORTIGEN VERÖFFENTLICHUNG

2015Er-Modelle von Zero Motorcycles in Produktion und demnächst beim Händler

– Höhere Nachfrage erhöht Kapazität der Produktionsanlage in Kalifornien –

2015Er-Modelle von Zero Motorcycles in Produktion und demnächst beim Händler

SANTA CRUZ, Kalifornien, (2. Dezember 2014)Zero Motorcycles, der Weltmarktführer in der Elektromotorradbranche gab heute bekannt, dass die Produktion der 2015er-Modellreihe vollständig angelaufen ist. Die neuen Motorräder werden in der erweiterten Niederlassung in Scotts Valley, Kalifornien von immer mehr Technikern, die mit hochmodernen Geräten arbeiten, hergestellt. Die erste Motorradlieferung ist bereits unterwegs und alle nordamerikanischen Händler erhalten die neuen Modelle schon Ende Januar. Die Auslieferung nach Europa ist für Februar 2015 geplant.

Nach dem Rekordumsatz im Jahr 2014 investierte das Unternehmen beachtlich in Technologie und Arbeitskraft, und um die Vision „Crafted in California” weiter auszubauen, wurden zusätzliche Mittel eingesetzt. „Wir haben alles berücksichtigt, was wir im Laufe der Herstellung von Tausenden von Elektromotorrädern gelernt haben, und wenden es nun in neuen Fertigungsprozessen an. Um die steigende Nachfrage unserer Kunden zu decken, haben wir hier in unserem Werk in Kalifornien neue Arbeitsplätze geschaffen”, erklärte Kai Hypko, VP of Operations bei Zero Motorcycles. „Mit hochmodernen Geräten, optimierten Anlagen und besser ausgebildeten Mitarbeitern können wir unsere Produktionskapazität noch weiter steigern und unsere Premiumqualität gewährleisten.”

Die aus dem Werk in Kalifornien auf den Markt rollenden 2015er-Motorräder verfügen über zahlreiche Weiterentwicklungen im Vergleich zu ihren Vorgängermodellen. Showa-Federung für besseren Komfort und bessere Kontrolle, die branchenführende Reichweite von Zero Motorcycles — inzwischen bis zu 298 km — bei fast allen Modellen. Außerdem sind die Motorräder von Zero Motorcycles die ersten serienmäßig produzierten Elektromotorräder mit Blockierschutzbremsen (ABS).

„Mit unserer 2015er-Modellreihe sind wir in der Branche weiterhin führend, was die Gesamtreichweite, Leistung und Technologie betrifft”, äußerte sich Abe Askenazi, Chief Technology Officer bei Zero Motorcycles. „Für 2015 legten wir den Schwerpunkt darauf, alle Fahrzeugelemente — von den Reifen aufwärts — fast vollständig zu perfektionieren, um Motorradfahrern ein pures und unverfälschtes Fahrerlebnis zu ermöglichen.

Die ersten Motorräder der Produktion werden von den Zero Motorcycles-Händlern als Testfahrzeuge verwendet. Interessierte Fahrer können auf http://www.zeromotorcycles.com/de/demo-rides online eine Probefahrt vereinbaren.

Über Zero Motorcycles:
Zero Motorcycles will mit fortschrittlichen Elektromotorrädern von herausragender Leistung das Erlebnis des Motorradfahrens verändern. Das Unternehmen wird von Innovation und Leidenschaft getrieben, mit Integrität geführt und an Ergebnissen gemessen. Auf der Basis professioneller Forschung und Marktkenntnis vereint Zero die Kunst und Wissenschaft der modernen Motorradentwicklung. Das Ziel: Produkte zu planen und herzustellen, welche die Verbraucher begeistern und eine Loyalität zur Marke schaffen. Alle Modelle wurden in Kalifornien entworfen und hergestellt. Mit dieser Mission will Zero Motorcycles seine Rolle als international führender Hersteller von Elektromotorrädern bewahren.

Vernetzen Sie sich mit Zero Motorcycles im Web 2.0:
Twitter: http://twitter.com/ZeroMC_Germany
Facebook: http://www.facebook.com/zeromcdeutschland
Youtube: http://www.youtube.com/zeromotorcycles

Für Medien: Telefon +31 (0) 725112014 oder media.de@zeromotorcycles.com
Presseinformationen, Videos und Fotos finden Sie auf: http://www.zeromotorcycles.com/de/press/

Erhalten Sie weitere Informationen über Zero Motorcycles oder lernen Sie die komplette Motorradproduktreihe mit den Modellen Zero S, Zero SR, Zero DS und Zero FX bei einem Besuch auf http://www.zeromotorcycles.com/de/ kennen.