Zero Motorcycles Logo

Pressemitteilung


Polizeipräsidium in Kalifornien setzt auf Elektromotorräder von Zero Motorcycles

Santa Cruz, USA / München, 7. Januar 2011 – Das Polizeipräsidium im kalifornischen Scotts Valley setzt künftig auf Elektromotorräder von Zero Motorcycles. Das Modell Zero DS soll vor allem für Verkehrskontrollen und Streifen-Patroullien genutzt werden. Mit diesem ersten Kauf soll die Leistungsfähigkeit der Zero DS in verschiedenen Situationen der Rechtsdurchsetzung getestet und ausgewertet werden, wie etwa schnellem Reagieren bei hohem Verkehrsaufkommen oder der Nutzung von Fahrradwegen. Aufgrund ihres nahezu geräuschlosen elektrischen Antriebs ist die Zero DS das geeignete Motorrad zur Kontrolle in städtischen Gegenden.

„Wir freuen uns, das erste Polizeipräsidium in Kalifornien zu sein, das ein Elektromotorrad von Zero Motorcycles einsetzt. Wir ermöglichen unseren Beamten damit mehrere Orte häufiger zu kontrollieren“, sagt Lieutenant John Hohmann von der Polizei in Scotts Valley. „Ein Polizeimotorrad zu fahren, erfordert spezifische Fähigkeiten, weil der Beamte sich sowohl auf das Fahren als auch auf seine Umgebung konzentrieren und mögliche Rechtsverletzungen sofort erkennen muss. Wir erwarten, dass die aufrechte Sitzposition, die Dualsport-Ausstattung und die Geräuschlosigkeit der Zero DS die idealen Voraussetzungen für Kontrollfahrten bieten. Wir sind schon sehr gespannt.“

„Die Stadt Scotts Valley und ihr Polizeipräsidium unterstützen Zero Motorcycles und wir sind sehr erfreut, dass sie sich für Zero entschieden haben“, sagt Jay Friedland, Vice President of Sustainability bei Zero Motorcycles. „Wir hoffen, dass dies weitere Polizeistationen auf die Vorteile von Elektromotorrädern bei Gemeinschaftspatroullien oder Verkehrskontrollen aufmerksam macht. Der lautlose Antrieb der Zero DS erleichtert es den Beamten, Geräusche aus der Umgebung wahrzunehmen, was Aufmerksamkeit und Sicherheit erhöht. Das Modell Zero DS ist zudem eine kosteneffektive Lösung für kleine Polizeipräsidien. Wir sind stolz, diejenigen zu unterstützen, die in unseren Gemeinden für Sicherheit sorgen.“

Das optimale Energie-Gewicht-Verhältnis sowie der urheberrechtlich geschützte Z-Force Akku der Zero-Bikes sorgt für eine höhere Reichweite und Wendigkeit. Die Zero DS verfügt über eine Reichweite von bis zu 80 Kilometern und ist für die Autobahn zugelassen. Aufgrund der raschen Beschleunigung und des geringen Gewichts sind die verschiedenen Modelle von Zero Motorcycles sowohl für Straßenfahrten als auch für Geländetouren bestens geeignet.

Das Polizeipräsidium im kalifornischen Scotts Valley setzt künftig auf Elektromotorräder von Zero Motorcycles.
Weitere Informationen und hochauflösende Bilder sind verfügbar auf der Website:
http://www.zeromotorcycles.com/de/presse

Über Zero Motorcycles
Zero Motorcycles ist der nächste Schritt in eine neue Motorrad-Ära und repräsentiert den aktuellen Stand der Elektromotorrad-Technologie. Unbelastet von konventionellem Denken über Design, Herstellung und den Verkauf von Hochleistungs-Elektromotorrädern, ist das Team von Zero dabei die gesamte Branche zu revolutionieren, indem es das Beste eines traditionellen Motorrades mit den fortschrittlichsten Technologien von heute kombiniert. Das Ergebnis ist ein Serienelektromotorrad, das unglaublich kraftvoll und zugleich umweltfreundlich ist.

Zero Motorcycles ist 2007 mit der Einführung der Geländemaschine Zero X in das Motorradgeschäft eingestiegen. Die Zero X übertraf alle Erwartungen. Dieser Erfolg ebnete den Weg für die Entwicklung und Einführung des ersten Straßenmotorrads, der Zero S Supermoto Anfang 2009. Mit der Zero MX erweiterte das Unternehmen seine Produktlinie im Oktober 2009 um eine leistungsstarke Motocross- Maschine. Das jüngste Modell ist die Zero DS, eine Kombination aus Gelände- und Straßenmotorrad, das im November 2009 in Europa vorgestellt wurde.

Mit Aufnahme der Serienproduktion aller angebotenen Modelle wurde 2010 ein bedeutendes Jahr für Zero Motorcycles. Die Modelle Zero S und DS sind nun auch in Deutschland homologiert und somit für den Verkehr freigegeben.

Weitere Informationen und hochauflösende Bilder sind verfügbar auf der Website: http://www.zeromotorcycles.com/de/presse

Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Zero_Motorcycles

Besuchen Sie uns auch auf Twitter und Facebook:
Twitter: http://twitter.com/ZeroMC_Germany
Facebook: http://www.facebook.com/zeromcdeutschland

Pressekontakt:
Maisberger, Gesellschaft für strategische Kommunikation mbH
André Nowak / Kerstin Sarges
Kirchenstraße 15
81675 München
Telefon: 089-41 95 99-15 / -77
E-Mail: zero@maisberger.com