Zero Motorcycles Logo
Pressemitteilung
Zero Motorcycles ist die Nummer Eins
unter den Elektromotorrädern und –Scootern
– Das unabhängige Marktforschungsunternehmen Pike Research bescheinigt dem US –
– Hersteller eine klare Vorreiterrolle in der Branche –

Santa Cruz, USA / München, 31. Januar 2012 – Der Elektromotorradhersteller Zero Motorcycles erzielte Bestnoten im Rahmen einer unabhängigen Studie des Marktforschungsunternehmens Pike Research. Die Studie „Pike Pulse Research“ bewertete das Wettbewerbsumfeld im Marktsegment Elektromotorräder und –Scooter. Daraus ging Zero Motorcycles als klarer Marktführer hervor. Untersucht wurden zwölf Kriterien, die die Fähigkeit, sich im globalen Wettbewerb durchzusetzen, nachweisen. Zero Motorcycles schnitt dabei besser als viele renommierte Marken wie etwa Honda oder KTM ab.

„Pike Research ist eines der führenden unabhängigen Marktforschungsunternehmen, wenn es um Elektromobilität und neue Technologien geht. Wir freuen uns über diese hervorragende Platzierung als Nummer Eins in der E-Motorrad-Branche. Das bestätigt uns, auf einem guten Weg zu sein und stärkt uns darin, unsere Vision eines perfekten Elektromotorrads voranzutreiben,“ sagt Edwin Belonje, Managing Director Europe bei Zero Motorcycles. „Wir fühlen uns diesem Produktsegment sehr verbunden.“

Im Folgenden ein kurzer Auszug aus dem Pike Pulse Report:
Zero Motorcycles schnitt bei der Studie am besten ab. Grund dafür war die optimale Kombination einer nachhaltigen, strategischen Planung mit dessen effektiver Umsetzung. Die Produkte des Unternehmens fügen sich gut in den weniger kostenbewussten Early-Adopter- Markt ein. Zero bedient zudem Spezialmärkte für Elektromotorräder, wie etwa den Motorcross- oder Flottenmanagement-Bereich. Darüber hinaus konnte das Unternehmen ein erfahrenes Management-Team für sich gewinnen und baut aktuell in den Schlüsselregionen Westeuropa, dem asiatisch-pazifischen Raum, Nord- sowie Südamerika ein zuverlässiges Händlernetz auf. Diese Faktoren sind für Zero Motorcycles die besten Voraussetzungen für ein erfolgreiches Jahr 2012. Im Rahmen der Studie nahm Pike Research insgesamt zwölf Hersteller von Elektromotorrädern und –Scootern unter die Lupe. Bewertet wurden die Kriterien Strategie und Umsetzung, Vision, Marktreife, Partnerschaften, Produkt und Produktstrategie, Technologie, geographische Märkte, Marktanteile, Sales und Marketing, Produktqualität, Produkteigenschaften sowie Kaufpreis und finanzieller Hintergrund des Unternehmens.

2012 Zero Motorcycles' Street Models

2012er Modelle ab dem Frühjahr in Europa verfügbar
Die aktuelle Produktreihe von Zero Motorcycles zeichnet sich durch einen äußerst langlebigen Akku und einen leistungsstarken Antrieb aus. Dies ermöglicht Reichweiten von bis zu 183 Kilometern sowie Top- Geschwindigkeiten von rund 140 km/h. Das Angebot umfasst fünf unterschiedliche Motorräder für die Straße und das Gelände. Der neue Z-ForceTM Akku von Zero stellt bis zu 95% mehr Energie bereit und kann rund 3.000 Mal bei voller Leistungsfähigkeit aufgeladen werden, bevor diese allmählich auf zirka 80% sinkt. Übertragen auf das Straßenmodell Zero S bedeutet das eine Fahrkapazität von 495.680 Kilometern mit dem Original-Akku. Die gesamte Produktpalette bietet damit reinsten Fahrspaß, während gleichzeitig auf Benzin und nahezu alle routinemäßigen Wartungen des Antriebs verzichten werden kann. Im Frühjahr treffen die ersten, in Serie produzierten 2012er Motorräder in Europa ein, die dann bei den Zero-Händlern für Probefahrten zur Verfügung stehen.

Über Zero Motorcycles
Zero Motorcycles ist ein US-amerikanischer Hersteller von Elektromotorrädern. Hauptsitz des Unternehmens ist Santa Cruz, das kalifornische Mekka für Trendsportarten. Zero produzierte bereits seine ersten Prototypen mit dem Ziel, traditionelle Motorradeigenschaften mit Hightech-Entwicklungen aus der Lithium-Ionen-Forschung und dem nahegelegenen Silicon Valley zu vereinen. 2009 brachte das Unternehmen als erster Anbieter überhaupt eine vollständige Modellreihe mit elektrisch betriebenen Motorrädern für die Straße und das Gelände auf den Markt. Mit technischem Know-how, tatkräftiger Unterstützung von ausgewiesenen Motorrad-Experten und viel Innovationskraft stieg Zero Motorcycles so innerhalb weniger Jahre von einem Start-Up zu einem der Branchenführer in seinem Marktsegment auf. Mit dem Launch der ersten Modellreihe trat das Unternehmen auch in den europäischen Markt ein und vertreibt seine Produkte seitdem vom Europastandort Alkmaar in den Niederlanden aus. Aktuell umfasst die Produktpalette von Zero Motorcycles fünf Motorräder. Die Zero S, Zero DS und Zero XU sind vor allem auf den Straßen- und Stadtverkehr ausgerichtet, während die Zero X und Zero MX speziell für Geländefahrten bestimmt sind.

Die neuen 2012er Modelle überzeugen durch ein weiterentwickeltes Design und noch mehr Leistung bei Reichweite, Höchstgeschwindigkeit und Akkulebensdauer. Alle Modelle können über Händler in Deutschland, Österreich und der Schweiz Probe gefahren und bestellt werden. Ein aktuelles Händlerverzeichnis gibt es unter http://www.zeromotorcycles.com/de/locator.

Weitere Informationen sowie Film- und Bildmaterial: http://www.zeromotorcycles.com/de/presse

Vernetzen Sie sich mit Zero Motorcycles im Web 2.0:
Twitter: http://twitter.com/ZeroMC_Germany
Facebook: http://www.facebook.com/zeromcdeutschland
Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Zero_Motorcycles

Pressekontakt:
Maisberger, Gesellschaft für strategische Unternehmenskommunikation mbH
André Nowak / Jennifer Appel
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
Telefon: 089-41 95 99-15 / -77
E-Mail: zero@maisberger.com