Zero Motorcycles Logo

Pressemitteilung


Zero Motorcycles nimmt am FIM e-Power Championship Rennen in Laguna Seca teil

– Zero ist erster Support von K Squared Racing –

Santa Cruz, Kalifornien (14. Juli 2010) – Zero Motorcycles wird am 24. Juli in der kommenden Runde der FIM e-Power International Championships das Team K Squared Racing unterstützen. Die Rennserie wird von der Internationalen Motorradvereinigung (Fédération International de Motocyclisme) organisiert. K Squared Racing Fahrer Kenyon Kluge, der gleichzeitig Konstruktionsleiter bei Zero ist, wird mit einer speziell getunten Zero S am Rennen teilnehmen. Am letzten Wochenende war Kenyon bereits beim Refuel Event 2010 in Laguna Seca dabei und hatte am Anfang dieses Jahres beim ersten TTXGP Rennen in Nordamerika teilgenommen. Dort konnte sein Teamkollege Shawn Higbee den historischen Sieg für das Zero/Agni Team einfahren – als erster Fahrer auf einem Elektromotorrad. Die FIM e-Power International Championship Rennserie wurde ins Leben gerufen, um die neuesten Entwicklungen in Sachen Elektromotorradtechnologie zu demonstrieren. Die verschiedenen Rennen werden am Rande von Veranstaltungen abgehalten, die von FIM organisiert werden, unter anderem dem Red Bull U.S. Grand Prix.

„Elektromotorradrennen werden immer wichtiger. Indem wir K Squared Racing unterstützen, können wir herausfinden, was in Sachen Tuning von Rennmaschinen möglich ist,“ sagt Gene Banman, CEO von Zero Motorcycles. „Kenyon ist ein extrem talentierter Rennfahrer. Wir sind stolz, ihn und K Squared racing zu unterstützen, wenn er Zero auf der FIM e-Power International Championship repräsentiert.“

Zero Motorcycles ist kein Neuling im Renngeschäft. In diesem Jahr hatte Zero außer beim TTXGP Rennen in Nordamerika bereits Erfolg bei einem Europäischen Offroad-Rennen. Hierbei sicherte sich der Zero Fahrer den dritten Rang und ließ fast 250 benzinbetriebene Motorräder hinter sich. Im Jahr 2009 nahm Zero bereits bei „The 24 Hours of Electricross“ teil, welches das erste 24-Stunden Gelände Elektrorennen weltweit war. Angesichts dieser Erfolge beschloss Zero, einen Teil des rennerprobten Z-Force Antriebs in die 2010er Modelle der Zero S und DS zu integrieren.

Zusätzlich zur Beteiligung am FIM e-Power Championship Rennen, das währen des Red Bull U.S. Grand Prix stattfinden wird, plant Zero Motorcycles Testfahrten mit den 2010er Modellen anzubieten. Interessierte Fahrer können sich schon im Vornherein anmelden, um eines der vier aktuellen Modelle, Zero S, DS, X und MX, vor Ort Probezufahren.

Termine für eine Testfahrt kann man vereinbaren unter: http://www.zeromotorcycles.com/events

Über Zero Motorcycles
Zero Motorcycles ist der nächste Schritt in eine neue Motorrad-Ära und repräsentiert den aktuellen Stand der Elektromotorrad-Technologie. Unbelastet von konventionellem Denken über Design, Herstellung und den Verkauf von Hochleistungs-Elektro-Motorrädern, ist das Team von Zero dabei die gesamte Branche zu revolutionieren, indem es das Beste eines traditionellen Motorrades mit den fortschrittlichsten Technologien von heute kombiniert. Das Ergebnis ist ein Serienelektromotorrad, das unglaublich kraftvoll und zugleich umweltfreundlich ist.

Zero Motorcycles ist 2007 mit der Einführung der Geländemaschine Zero X in das Motorradgeschäft eingestiegen. Die Zero X übertraf alle Erwartungen. Dieser Erfolg ebnete den Weg für die Entwicklung und Einführung des ersten Straßenmotorrads, der Zero S Supermoto Anfang 2009. Mit der Zero MX erweiterte das Unternehmen seine Produktlinie im Oktober 2009 um eine leistungsstarke Motocross-Maschine. Das jüngste Modell ist die Zero DS, eine Kombination aus Gelände- und Straßenmotorrad, das im November 2009 in Europa vorgestellt wurde.

Mit Aufnahme der Serienproduktion aller angebotenen Modelle wurde 2010 ein bedeutendes Jahr für Zero Motorcycles. Die Modelle Zero S und DS sind nun auch in Deutschland homologiert und somit für den Verkehr freigegeben.

Weitere Informationen und hochauflösende Bilder sind verfügbar auf der Website: http://www.zeromotorcycles.com/de/presse

Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Zero_Motorcycles

Besuchen Sie uns auch auf Twitter und Facebook:
Twitter: http://twitter.com/ZeroMC_Germany
Facebook: http://www.facebook.com/zeromcdeutschland

Pressekontakt:
Maisberger, Gesellschaft für strategische Kommunikation mbH
André Nowak / Kerstin Sarges
Kirchenstraße 15
81675 München
Telefon: 089-41 95 99-15 / -77
E-Mail: zero@maisberger.com