Zero Motorcycles Logo

Pressemitteilung


Zero Motorcycles erhält Patent für revolutionäre Batterietechnologie

– Z-Force Batterietechnologie verbessert Leistung und Zuverlässigkeit von Elektromotorrädern –

Santa Cruz, Kalifornien (20. Juli 2010) – Das Z-Force Batterie Verschaltungssystem (battery interconnect system) des Elektromotorradherstellers Zero Motorcycles wurde erfolgreich in den USA patentiert. Das kalifornische Unternehmen setzt das speziell entwickelte, innovative System schon seit 2006 ein, um seine Modelle mit Antriebsenergie zu versorgen. Die Vorteile dieser Technologie sind geringer Widerstand, höhere Flexibilität und mehr Stabilität. Die neue Technologie bildet einen bedeutenden Meilenstein für Elektromotorräder, da mit der Z-Force Batterie ein Speicher geschaffen wurde, der selbst nach jahrelanger härtester Beanspruchung noch einwandfrei funktioniert.

„Die Entwicklung des Z-Force Verschaltungssystems war ausschlaggebend dafür, dass in unseren Motorrädern eine Batterie zum Einsatz kommen kann, die unvergleichlich leicht, leistungsstark und haltbar ist,“ sagt Neal Saiki, Gründer und CTO von Zero Motorcycles. „Unser Ziel bei der Konstruktion von Elektromotorrädern ist es, das was uns bei traditionellen Motorrädern gefällt mit der derzeit fortschrittlichsten Technologie zu vereinen. Dieses Patent ist ein großer Schritt in diese Richtung.“

Im Gegensatz zu den meisten konventionellen Batterien, nutzt das Z-Force Interconnect System ein hoch leitfähiges und flexibles Kabelnetz, das bei niedrigem Widerstand eine optimale, gleichbleibende Anschlussfähigkeit garantiert. Der Kabelstrang besteht aus geflochtenem Leitungsdraht, der mechanisch in das Anschlussteil der Batteriezelle gepresst wird. Selbst nach jahrelanger Beanspruchung durch Vibrationen und starke Schläge beim Fahren auf der Straße und im Gelände bleibt der Widerstand des Anschlusses niedrig und intakt. Dieser niedrige Widerstand sorgt dafür, dass die Batterie nicht überhitzt. Dies senkt nicht nur den Energieverbrauch, sondern bringt auch mehr Leistung für den Motor. Zudem werden die laufenden Kosten reduziert und die Standfestigkeit und Langlebigkeit von Elektromotorrädern verbessert sich. Kunden von Zero kommen bereits heute in den Genuss dieser Leistung.

Die komplette Produktpalette kann über die Website von Zero Motorcycles bezogen werden: www.zeromotorcycles.de.

Termine für Testfahrten auf allen vier Modellen können vereinbart werden unter: http://www.zeromotorcycles.com/de/locator

Über Zero Motorcycles
Zero Motorcycles ist der nächste Schritt in eine neue Motorrad-Ära und repräsentiert den aktuellen Stand der Elektromotorrad-Technologie. Unbelastet von konventionellem Denken über Design, Herstellung und den Verkauf von Hochleistungs-Elektro-Motorrädern, ist das Team von Zero dabei die gesamte Branche zu revolutionieren, indem es das Beste eines traditionellen Motorrades mit den fortschrittlichsten Technologien von heute kombiniert. Das Ergebnis ist ein Serienelektromotorrad, das unglaublich kraftvoll und zugleich umweltfreundlich ist.

Zero Motorcycles ist 2007 mit der Einführung der Geländemaschine Zero X in das Motorradgeschäft eingestiegen. Die Zero X übertraf alle Erwartungen. Dieser Erfolg ebnete den Weg für die Entwicklung und Einführung des ersten Straßenmotorrads, der Zero S Supermoto Anfang 2009. Mit der Zero MX erweiterte das Unternehmen seine Produktlinie im Oktober 2009 um eine leistungsstarke Motocross-Maschine. Das jüngste Modell ist die Zero DS, eine Kombination aus Gelände- und Straßenmotorrad, das im November 2009 in Europa vorgestellt wurde.

Mit Aufnahme der Serienproduktion aller angebotenen Modelle wurde 2010 ein bedeutendes Jahr für Zero Motorcycles. Die Modelle Zero S und DS sind nun auch in Deutschland homologiert und somit für den Verkehr freigegeben.

Weitere Informationen und hochauflösende Bilder sind verfügbar auf der Website: http://www.zeromotorcycles.com/de/presse

Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Zero_Motorcycles

Besuchen Sie uns auch auf Twitter und Facebook:
Twitter: http://twitter.com/ZeroMC_Germany
Facebook: http://www.facebook.com/zeromcdeutschland

Pressekontakt:
Maisberger, Gesellschaft für strategische Kommunikation mbH
André Nowak / Kerstin Sarges
Kirchenstraße 15
81675 München
Telefon: 089-41 95 99-15 / -77
E-Mail: zero@maisberger.com