Zero Motorcycles Logo
ZUR SOFORTIGEN VERÖFFENTLICHUNG
Zero Motorcycles und Hollywood Electrics setzen Rekorde
beim 2013 Pikes Peak International Hill Climb bergrennen
– Zero FX erzielt die schnellste Zeit eines Serienmotorrads
überhaupt in der Exhibition Powersports Klasse Z –
Zero Motorcycles Pikes Peak International Hill Climb

SANTA CRUZ, Kalifornien, (8. Juli 2013) – Zero Motorcycles und Hollywood Electrics, marktführend für rein elektrische Motorräder, schrieben am 30. Juni 2013 beim 91. Pikes Peak International Hill Climb (PPIHC) Bergrennen Motorradgeschichte. Ein historisches Rennwochenende, an dem ein elektrisches Motorrad die schnellste Gesamtzeit in der Kategorie Motorrad erreichte. Zero Motorcycles und Hollywood Electrics setzten ganz eigene Maßstäbe mit sechs Zero Serienmotorrädern, die an den Start gegangen waren und die alle das Rennen mit beeindruckenden Zeiten beendeten. Jeff Clark auf einer 2013er Zero FX bewältigte die Bergstrecke in einer Zeit von glatten 12:00 Minuten als schnellster Fahrer in der produktionsbasierenden Klasse, stellte einen neuen Rekord für elektrische Serienmotorräder auf und platzierte sich in der oberen Hälfte aller am diesjährigen Rennen teilnehmenden Motorräder. Clark wurde knapp gefolgt vom BE-EV.com gesponserten Fahrer Jeremiah Johnson, der eine 2013er Zero S fuhr und das Rennen mit einer Zeit von 12:05 Minuten beendete. Mit auf das Siegerpodium stellte sich Motorcycle.com Redakteur und Testfahrer Troy Siahaan mit einer Zeit von 12:24 Minuten, der mit einer 2013er Zero FX in der besonderen Exhibition Powersports Klasse Z angetreten war. Alle drei Endzeiten waren besser als die bisher von Chip Yates im Jahr 2011 aufgestellte Rekordzeit für elektrische Motorräder.

„Diese Woche hat alle Erwartungen übertroffen“, sagte Harlan Flagg von Hollywood Electrics. „Wir sind gut vorbereitet zum Rennen gekommen, doch wir waren völlig begeistert, wie glatt die gesamte Woche verlaufen ist. Selbst nach mehreren Stürzen während der Trainingstage, einem Sturz, bei dem ein Motorrad eine 5 Meter tiefe Böschung herunterfiel, erlitten die Motorräder nur oberflächliche Schäden, die ein Beweis dafür sind, wie gut das Ingenieursteam von Zero Motorcycles diese Maschinen konzipiert hat. Wir wollten eigentlich nur zeigen, wie viel Spaß elektrische Motorräder machen können und wie wettbewerbsfähig sie sind, insbesondere Motorräder aus Serienproduktion, und ich bin mir sicher, dass wir dies bewiesen haben." Flagg endete mit den Worten: „Ein großer Dank geht an alle Fahrer, Sponsoren und Betreuerteams, die dies möglich gemacht haben. Es war ein wahrhaft historisches Wochenende für elektrische Motorräder und für Zero Motorcycles.”

Dieses Jahr hat es zum allerersten Mal eine elektrische Motorrad Kategorie in der 91jährigen Geschichte des PPIHC Bergrennens gegeben. Neben den Top-3 Zero-Fahrern erlangten auch die Teammitglieder Ted Rich (12:53 min), Nathan Barker (13:14 min) und Brandon Miller (13:16 min) beeindruckende Zeiten. Hollywood Electrics organisierte und schaffte das Rennen mit Motorrädern und der technischen Unterstützung von Zero Motorcycles und setzte sowohl normale Vorführfahrzeuge als auch leicht modifizierte Zero-Motorräder ein.

Das Pikes Peak International Hill Climb Bergrennen fand 1916 zum ersten Mal statt und ist das zweitälteste Motorsportrennen in den Vereinigten Staaten. Es hat in den Regionen von Colorado Springs und Pikes Peak eine lange Tradition. Das Rennen findet auf einer 19,99 Kilometer langen Strecke mit 156 Kurven statt, es startet auf 2.862 Meter Höhe und endet auf einer Höhe von 4.301 Meter auf dem Gipfel des Pikes Peak. Eins der Haupthindernisse des Rennens ist die immer dünner werdende Höhenluft, die Reflexe verlangsamen, Muskelkraft schwinden und die Verbrennungsmotoren 30% ihrer Leistung verlieren lässt, je näher die Rennteilnehmer dem Gipfel kommen. Die Kategorie Elektromotorräder hat mit ihren vollständig elektrischen Motorrädern einen Vorteil, da die Maschinen mit ansteigenden Höhenmetern und dünner werdender Höhenluft keinen Leistungsverlust aufweisen.

„Das ist ein Meilenstein für elektrische Motorräder und die Elektro-Bewegung schlechthin", sagte Scot Harden, Vice President Global Marketing für Zero Motorcycles. „Wir ziehen unseren Hut vor Lightning Motorcycle und Carlin Dunne für die schnellste Berghochfahrt auf zwei Rädern. Genauso stolz bin ich auf die Arbeit, die das Zero Team und Hollywood Electrics während der Veranstaltung geleistet haben. Ein großes Dankeschön geht an die Organisatoren des Pikes Peak für ihren Weitblick, der Veranstaltung dieses Jahr eine Klasse für vollkommen elektrische Produktionsmotorräder hinzugefügt zu haben. Dies war eine großartige Demonstration der Robustheit und Leistungsfähigkeit, die dem breiten Publikum bereits zur Verfügung steht. Wir sind sicher, dass die Branche für elektrische Motorräder in den kommenden Jahren stark weiterwachsen wird."

Über Zero Motorcycles
Zero Motorcycles ist ein US-amerikanischer Hersteller von Elektromotorrädern. Das Unternehmen produzierte bereits seine ersten Prototypen mit dem Ziel, traditionelle Motorradeigenschaften mit Hightech-Entwicklungen aus der Lithium-Ionen-Forschung und dem nahegelegenen Silicon Valley zu vereinen. 2009 brachte das Unternehmen als erster Anbieter überhaupt eine vollständige Modellreihe mit elektrisch betriebenen Motorrädern für die Straße und das Gelände auf den Markt. Mit technischem Know-how, tatkräftiger Unterstützung von ausgewiesenen Motorrad-Experten und viel Innovationskraft stieg Zero Motorcycles so innerhalb weniger Jahre von einem Start-Up zu einem der Branchenführer in seinem Marktsegment auf. Mit dem Launch der ersten Modellreihe trat das Unternehmen auch in den europäischen Markt ein und vertreibt seine Produkte seitdem vom Europastandort Alkmaar in den Niederlanden aus.

Vernetzen Sie sich mit Zero Motorcycles im Web 2.0:
Twitter: http://twitter.com/ZeroMC_Germany
Facebook: http://www.facebook.com/zeromcdeutschland

PRESSEKONTAKT:
Zero Motorcycles Europe
Martin Driehaus, Marketing Director Europe
Fluorietweg 12D
1812RR Alkmaar, Netherlands
Telefon: 0031-(0) 72511 2014
E-Mail: media.de@zeromotorcycles.com

Film- und Bildmaterial erhalten Sie unter: http://www.zeromotorcycles.com/de/presse