Zero Motorcycles Logo

Pressemitteilung


Firmengründer Neal Saiki verlässt Zero Motorcycles

Santa Cruz, USA / München, 8. März 2011 – Neal Saiki, Gründer von Zero Motorcycles, verlässt das Unternehmen, um sich neuen Herausforderungen zu widmen. Künftig wird er erneut für Igor I. Sikorskis Human Powered Helicopter-Wettbewerb tätig sein, bei dem ein vom Menschen betriebener Helikopter in die Luft gebracht werden soll. Saiki verfolgt den Wettbewerb bereits seit 1989, als er an der California Polytechnic State University Luftfahrttechnik studierte. Neal Saiki und seine Frau Lisa gründeten Zero Motorcycles (damals noch Electricross) im Januar 2006 in ihrer Garage im kalifornischen Scotts Valley. Heute, fünf Jahre später, verfügt das Unternehmen über ein erfahrenes Management-Team und mehr als 60 Mitarbeiter. Gerade präsentierte Zero seine aktuelle Produktreihe mit insgesamt fünf unterschiedlichen Elektromotorrädern.

„Neal hatte die Vision, das Talent und den Mut, eine Elektromotorradfirma zu gründen bevor es eine Branche oder gar einen Markt für Elektromotorräder gab. Seine Vision und seine harte Arbeit trugen entscheidend dazu bei, Zero zu einem etablierten Hersteller in der Branche zu machen“, erklärt das langjährige Zero-Vorstandsmitglied Aflalo Guimarães, Managing Director der Invus Group, Zeros größtem Investor. „Wir sind Neal dankbar und greifen weiterhin auf seine Vorstellungen und seinen Rat zurück.“ Zero Motorcycles unterstützt daher auch Neals Teilnahme am Helikopter-Wettbewerb.

Zero Motorcycles holte im vergangenen Jahr verschiedene Branchenexperten in sein Management-Team, das Neals Visionen gemeinsam weiterverfolgt. „Zero zu gründen machte Spaß und bedeutete harte Arbeit. Jetzt ist das Unternehmen auf dem Markt etabliert. Ich bin sehr stolz auf das aktuelle Team, das Zero in die Zukunft begleiten wird. Für mich heißt das, dass ich mich jetzt auf den Traum konzentrieren kann, eine vom Menschen betriebene Flugmaschine zu bauen“, sagt Neal Saiki.

Über Zero Motorcycles
Zero Motorcycles ist der nächste Schritt in eine neue Motorrad-Ära und repräsentiert den aktuellen Stand der Elektromotorrad-Technologie. Unbelastet von konventionellem Denken über Design, Herstellung und den Verkauf von Hochleistungs-Elektromotorrädern, ist das Team von Zero dabei die gesamte Branche zu revolutionieren, indem es das Beste eines traditionellen Motorrades mit den fortschrittlichsten Technologien von heute kombiniert. Das Ergebnis ist ein Serienelektromotorrad, das unglaublich kraftvoll und zugleich umweltfreundlich ist.

Zero Motorcycles ist 2007 mit der Einführung der Geländemaschine Zero X in das Motorradgeschäft eingestiegen. Die Zero X übertraf alle Erwartungen. Dieser Erfolg ebnete den Weg für die Entwicklung und Einführung des ersten Straßenmotorrads, der Zero S Supermoto Anfang 2009. Mit der Zero MX erweiterte das Unternehmen seine Produktlinie im Oktober 2009 um eine leistungsstarke Motocross- Maschine. Das jüngste Modell ist die Zero DS, eine Kombination aus Gelände- und Straßenmotorrad, das im November 2009 in Europa vorgestellt wurde. 2010 nahm Zero die Serienproduktion aller angebotenen Modelle auf; die Zero S und DS sind in Deutschland homologiert und für den Verkehr freigegeben. Mit der 2011er-Modellreihe bietet Zero neben Straßenversionen der Zero X und Zero MX auch ein speziell für den Stadtverkehr entwickeltes Elektromotorrad an, die Zero XU.

Weitere Informationen und hochauflösende Bilder sind verfügbar auf der Website: http://www.zeromotorcycles.com/de/presse

Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Zero_Motorcycles

Besuchen Sie uns auch auf Twitter und Facebook:
Twitter: http://twitter.com/ZeroMC_Germany
Facebook: http://www.facebook.com/zeromcdeutschland

Pressekontakt:
Maisberger, Gesellschaft für strategische Kommunikation mbH
André Nowak / Kerstin Sarges
Kirchenstraße 15
81675 München
Telefon: 089-41 95 99-15 / -77
E-Mail: zero@maisberger.com