Zero Motorcycles Logo

Pressemitteilung


Investoren Setzen auf Zero Motorcycles

– Geldgeber unterstützen den Elektromotorradhersteller mit 26 Millionen US-Dollar –

Santa Cruz, USA / München, 21. März 2011 – Der Elektromotorradhersteller Zero Motorcycles wird mit insgesamt 26 Millionen US-Dollar von seinen Investoren – darunter die Invus Gruppe als Hauptinvestor – unterstützt. Die Finanzierung wurde am 3. März 2011 mit einer Summe von 17 Millionen US-Dollar abgeschlossen. Zusätzliche 9 Millionen US-Dollar werden in den kommenden Monaten zur Verfügung gestellt.

„Mit dieser Investition können wir sowohl unsere Produktion in den USA steigern, als auch unsere globale Vertriebsorganisation erweitern. Unsere neue 2011er Produktreihe, hergestellt in Kalifornien, ist bereits gut vom Markt angenommen worden. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, unser Wachstum zu beschleunigen und unsere Position in der Branche zu stärken. Geplant ist, unsere Antriebstechnologie weiter zu entwickeln. Gemeinsam mit unseren Partnern werden wir unser hervorragendes Produktions- und Vertriebsnetzwerk ausbauen. Das Unternehmen hat den starken finanziellen Rückhalt, den es benötigt, um das Geschäft zu erweitern und die Fortschritte bei Elektromotorrädern stetig voranzutreiben“, sagt Gene Banman, CEO bei Zero Motorcycles.

Seit der Erstinvestition im April 2008 ist die Invus Gruppe Zeros Hauptinvestor. „Zero Motorcycles ist gut positioniert, um die Motorradbranche in neue Richtungen zu lenken und die Vorteile von Elektroantrieben gegenüber traditionellen, Benzin betriebenen Motorrädern aufzuzeigen. Da Zeros Antriebstechnologie sehr fortschrittlich ist, hat das Unternehmen das Potential, führend in der Branche zu sein“, sagt Aflalo Guimarães, Managing Director bei der Invus Gruppe. „Wir freuen uns sehr, dieses Unternehmen zu unterstützen.“

Über die Invus Gruppe
Invus ist ein weltweit tätiges Unternehmen, das privates Kapital in Höhe von rund 4 Milliarden US-Dollar anlegt. Das Unternehmen verfügt über Dependancen in New York, Boston, London, Paris und Hongkong. In seiner 26jährigen Geschichte arbeitete Invus mit Management-Teams aus unterschiedlichen Branchen zusammen, unter anderem aus den Bereichen Konsumgüter, grüne Technologien, Dienstleistungen, Fachhandel, Software, Telekommunikation, Medizintechnik und Biotechnologie, und erzielte Ertragsraten an der Spitze der Private Equity Branche.

Über Zero Motorcycles
Zero Motorcycles ist der nächste Schritt in eine neue Motorrad-Ära und repräsentiert den aktuellen Stand der Elektromotorrad-Technologie. Unbelastet von konventionellem Denken über Design, Herstellung und den Verkauf von Hochleistungs-Elektromotorrädern, ist das Team von Zero dabei die gesamte Branche zu revolutionieren, indem es das Beste eines traditionellen Motorrades mit den fortschrittlichsten Technologien von heute kombiniert. Das Ergebnis ist ein Serienelektromotorrad, das unglaublich kraftvoll und zugleich umweltfreundlich ist.

Zero Motorcycles ist 2007 mit der Einführung der Geländemaschine Zero X in das Motorradgeschäft eingestiegen. Die Zero X übertraf alle Erwartungen. Dieser Erfolg ebnete den Weg für die Entwicklung und Einführung des ersten Straßenmotorrads, der Zero S Supermoto Anfang 2009. Mit der Zero MX erweiterte das Unternehmen seine Produktlinie im Oktober 2009 um eine leistungsstarke Motocross- Maschine. Das jüngste Modell ist die Zero DS, eine Kombination aus Gelände- und Straßenmotorrad, das im November 2009 in Europa vorgestellt wurde. 2010 nahm Zero die Serienproduktion aller angebotenen Modelle auf; die Zero S und DS sind in Deutschland homologiert und für den Verkehr freigegeben. Mit der 2011er-Modellreihe bietet Zero neben Straßenversionen der Zero X und Zero MX auch ein speziell für den Stadtverkehr entwickeltes Elektromotorrad an, die Zero XU.

Weitere Informationen und hochauflösende Bilder sind verfügbar auf der Website: http://www.zeromotorcycles.com/de/presse

Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Zero_Motorcycles

Besuchen Sie uns auch auf Twitter und Facebook:
Twitter: http://twitter.com/ZeroMC_Germany
Facebook: http://www.facebook.com/zeromcdeutschland

Pressekontakt:
Maisberger, Gesellschaft für strategische Kommunikation mbH
André Nowak / Kerstin Sarges
Kirchenstraße 15
81675 München
Telefon: 089-41 95 99-15 / -77
E-Mail: zero@maisberger.com