Zero Motorcycles Logo

Pressemitteilung


Zero Motorcycles stellt ein Top-Team aus bewährten
Führungskräften aus den Bereichen Motorrad und Technologie auf

– Erfahrene Führungskräfte sollen Operations, Service und Einkauf managen –

Santa Cruz, CA, September 23, 2010 – Zero Motorcycles der weltweit führende Hersteller von Elektromotorrädern, hat heute drei neuen Führungskräften vorgestellt: Steve Salyer wird Vice President of Operations, Richard Kenton Director of Customer Service und Floyd Goshorn wird als Director of Developmental Purchasing tätig. Die Neuzugänge stehen in Zusammenhang mit Zero’s kontinuierlichem Streben, Führungskräfte aus den Bereichen Motorrad und Technologie in einem neuen Motorrad-Unternehmen zu vereinen. Mit bewährten Führungskräften in jeder Schlüsselposition des Managements ist Zero jetzt in der Lage, das Wachstum in 2011 noch offensiver voranzutreiben.

„Eine starke Führung ist essentiell für uns, um unsere Position als führender Hersteller von Elektromotorrädern zu halten“, sagt Gene Banman, CEO von Zero Motorcycles. „Steve, Richard und Floyd haben alle einen enormen Erfahrungsschatz, der unser Ziel perfekt abdeckt, spaßorientierte und erschwingliche Elektromotorräder zu bauen. Ihre Entscheidung, zu Zero Motorcycles zu kommen, bekräftigt über unseren kürzlichen Managementzuwachs hinaus, dass wir uns mit unserer Vision und unserem Leistungsvermögen von der Konkurrenz abheben werden.“

Steve Salyer, Zero Motorcycles Steve Salyer, dessen Berufspraxis sich mit seiner Leidenschaft für alte Motorräder überschneidet, bringt für seine neue Rolle bei Zero Motorcycles als langjähriger Supply Chain-Experte und Elektro-Ingenieur mehrere Jahre Erfahrung im Führungsmanagement und im Ingenieurwesen mit. Nachdem er zuvor als Präsident die Geschäfte von Oxford Instruments geleitet hatte, entwarf und errichtete Salyer das neueste Werk des Unternehmens. Dadurch schaffte er es in drei Jahren, die Leistung des Unternehmens zu verdreifachen und den Umsatz zu verdoppeln.

Außerdem verfasste Salyer das Oxford Instruments-Qualitätshandbuch, das alle Protokolle beinhaltet, und leitete die erfolgreiche Umsetzung der ISO 9001-Zertifizierung. Während seiner Zeit bei Oxford Instruments übernahm Salyer die Rolle des ERP-Verantwortlichem, indem er den Prozessablauf von Umsatz, Planung und Herstellung entwickelte. Er gestaltete ebenso Oxford Instruments’ NPI-Prozess. Dieser Prozess erfüllt die IFRS-Anforderungen und beinhaltet ein zielorientiertes Projektmanagement (GDPM). Salyer ist jedoch nicht nur auf Managementebene erfolgreich; er hat zudem zahlreiche Patente im Bereich der Röntgen- und Vakuumröhren- Technologie angemeldet.

Richard Kenton, Zero Motorcycles Richard Kenton kommt nach mehr als zwölf Jahren Berufserfahrung in der Motorrad- und Automobilindustrie zu Zero Motorcycles. Er hat sowohl in Customer Service- als auch in After Sales-Positionen für BMW Motorrad, BMW Nordamerika, BMW Kanada, Rolls Royce und MINI gearbeitet. Zuletzt war er After Sales-Direktor bei Husqvarna Motorräder. Als langjähriger Rennfahrer mit einer großen Leidenschaft für alles, was zwei Räder hat, fuhr Kenton bei mehreren Meisterschaften mit, unter anderem beim BMW Boxer Cup, dem Honda Hornet Cup und dem ersten Husqvarna Supermoto Cup. Außerdem hat er Australiens Ostküste, Ecuador, Asien und viele europäische und nordamerikanische Staaten per Motorrad durchquert. Kenton bringt eine Leidenschaft und Abenteuerbegeisterung zu Zero Motorcycles mit, die seine erstklassige Customer Service-Erfahrung wiedergibt und sicherstellt, dass alle Kundenbedürfnisse schnell und professionell bearbeitet werden.

Floyd Goshorn, Zero Motorcycles Floyd Goshorn bringt mehr als 16 Jahre Berufserfahrung im Einkauf der Motorradindustrie bei Zero Motorcycles mit ein. Er hat bei einigen der größten Marken gearbeitet, darunter Harley- Davidson, Buell Motorcycle Company, Milsco Manufacturing (Hersteller von Motorrad-Satteln) und zuletzt als Herstellerrepräsentant für die GSK Group (Taiwan) und Kaiping Gada (China), die eine Vielzahl von Motorradkomponenten herstellen. Während seiner Zeit bei Buell stieg Goshorn zum Einkaufsleiter im Ingenieurswesen auf. In dieser leitenden Funktion war er für den erfolgreichen Einbau von Zuliefererteilen in neue Fahrzeugsysteme, für die Planung und Lieferung neuer Produkte an den Markt, für das Qualitätsmanagement sowie für das Zeit- und Kostenmanagement verantwortlich. Außerdem lag es in seiner Hand, Zulieferer anzustellen, um neue Technologien und Ideen zu teilen und zu integrieren.

In seiner neuen Position bei Zero wird Goshorn hauptsächlich für die Zuliefererermittlung, - auswahl und –ausbildung verantwortlich sein, indem er für die einzelnen Komponenten Ziele in Bezug auf Qualität, Kosten und Zeit vorgibt und sicherstellt, dass diese Zielvorgaben erreicht werden.

Salyer, Kenton und Goshorn runden Zero’s aktuelles Team aus talentierten Industrieexperten perfekt ab. Zu diesem Team gehören auch John Lloyd, Vice President of Worldwide Sales, Jay Freidland, Vice President of Sustainability, Abe Askenazi, Vice President of Engineering, und Edwin Belonje, Geschäftsführer für Europa.

„2010 war ein außergewöhnliches Jahr für uns“, sagt Banman. „Mit vier einzigartigen Elektromotorrädern, einer beeindruckenden weltweiten Tätigkeit und der Akquise von neuen talentierten Mitarbeitern sind wir perfekt aufgestellt, um große Sprünge in der Elektromotorrad- Technologie zu machen. Wir freuen uns auf 2011 und werden weiterhin die Messlatte in dieser Industrie höher setzen.“

Über Zero Motorcycles
Zero Motorcycles ist der nächste Schritt in eine neue Motorrad-Ära und repräsentiert den aktuellen Stand der Elektromotorrad-Technologie. Unbelastet von konventionellem Denken über Design, Herstellung und den Verkauf von Hochleistungs-Elektromotorrädern, ist das Team von Zero dabei die gesamte Branche zu revolutionieren, indem es das Beste eines traditionellen Motorrades mit den fortschrittlichsten Technologien von heute kombiniert. Das Ergebnis ist ein Serienelektromotorrad, das unglaublich kraftvoll und zugleich umweltfreundlich ist.

Zero Motorcycles ist 2007 mit der Einführung der Geländemaschine Zero X in das Motorradgeschäft eingestiegen. Die Zero X übertraf alle Erwartungen. Dieser Erfolg ebnete den Weg für die Entwicklung und Einführung des ersten Straßenmotorrads, der Zero S Supermoto Anfang 2009. Mit der Zero MX erweiterte das Unternehmen seine Produktlinie im Oktober 2009 um eine leistungsstarke Motocross- Maschine. Das jüngste Modell ist die Zero DS, eine Kombination aus Gelände- und Straßenmotorrad, das im November 2009 in Europa vorgestellt wurde.

Mit Aufnahme der Serienproduktion aller angebotenen Modelle wurde 2010 ein bedeutendes Jahr für Zero Motorcycles. Die Modelle Zero S und DS sind nun auch in Deutschland homologiert und somit für den Verkehr freigegeben.

Weitere Informationen und hochauflösende Bilder sind verfügbar auf der Website: http://www.zeromotorcycles.com/de/presse

Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Zero_Motorcycles

Besuchen Sie uns auch auf Twitter und Facebook:
Twitter: http://twitter.com/ZeroMC_Germany
Facebook: http://www.facebook.com/zeromcdeutschland

Pressekontakt:
Maisberger, Gesellschaft für strategische Kommunikation mbH
André Nowak / Kerstin Sarges
Kirchenstraße 15
81675 München
Telefon: 089-41 95 99-15 / -77
E-Mail: zero@maisberger.com