zero-fx video 2013 Zero FX Electric Motorcycle zero-fx high-res zoom image
Die am schnellsten beschleunigende
Zero aller Zeiten

Freiheit - Überall

Sie werden noch nie soviel Leistung und Freiheit erlebt haben. All die Dinge, die Sie sich gern erlaubt hätten – sie sind jetzt möglich.

Die Zero FX sorgt nahezu augenblicklich für ein Drehmoment von 95 Nm, und bei 44 PS und einem geringen Gewicht von nur 125 kg gewinnt mit ihr jede Art des Fahrens eine völlig neue Bedeutung. Fahren Sie leise zu jeder Tages- oder Nachtzeit auf einem Motorrad, das bis in seine elementarsten Bestandteile Fahrspaß verkörpert.

Das Chassis der Zero FX, das auf jedem Gelände, das Ihren Weg kreuzt, für Vergnügen sorgt, basiert auf Zero Motorcycles’ Meisterschaftsmaschine Zero MX und verfügt über die bisher modernste Z-Force™-Technologie.

Antriebsstrang, Riemenantrieb und das vollständig modular aufgebaute Akku-System sind wartungsfrei, sodass keine Zeit verschwendet wird und jeder gefahrene Kilometer nur etwa einen Cent an Elektrizität kostet.

„Es ist das faszinierendste und am meisten Spaß machende Motorrad, das ich in den letzten Jahren
gefahren bin, somit ärgert es mich am meisten, dass ich es nach dem Test wieder abgeben muss.”
– Bike Magazine
„Zero S: Sportliches E-Bike aus USA mit starken Akkus und endlich ernsthafter Reichweite.”
– Motorrad
„…das sind Reichweiten, von denen E-Auto-Hersteller nur träumen können.“
– Der Spiegel
2013 Zero FX Upper View

Komplett neu für 2013

Höchstes Drehmoment im Einsatz

Die Zero FX verfügt über mehr Drehmoment und Beschleunigung als jede andere Maschine in der Geschichte von Zero Motorcycles. Sie ist das ultimative „Alleskönner“-Stadtmotorrad. Bei 95 Nm, 44 PS (33 kW) und einem geringen Gewicht von nur 125 kg startet und beschleunigt die Zero FX bei jeder Drehzahl mühelos. Die Leistung der Zero FX lässt sich über Bluetooth und ein kompatibles Mobilgerät den Wünschen jedes Fahrers entsprechend anpassen. Das auf der Meisterschaftsmaschine Zero MX basierende Modell besitzt die gleiche Offroad-Federung und ermöglicht Nervenkitzel suchenden Fahrern, sowohl neue Straßen als auch neue Gelände zu erkunden. Von der Optik her unterschiedlich, ist die Zero FX ganz in schwarz mit dezenten, ausgetüftelten Grafikelementen erhältlich.

Die Zero FX verfügt über das weltweit erste wirklich modulare Akku-System und ist in zwei Konfigurationen erhältlich: ZF2.8 (ein Modul), ZF5.7 (zwei Module). Die abschließbaren Module können unabhängig vom Ladezustand in weniger als einer Minute einzeln hinzugefügt oder entfernt werden. Wie die übrigen 2013er-Modelle lässt sich die Zero FX mit optional erhältlichem Zubehör innerhalb von einer Stunde oder weniger an CHAdeMO-Ladestationen zu 95% aufladen. Durch die Z-Force™-Technologie des gekapselten Motors, des Riemenantriebs und des hocheffizienten Akkus wird unbeschwerter Fahrspaß geboten, während auf nahezu alle routinemäßigen Wartungen des Antriebs verzichten werden kann.

Die Zero FX probefahren
Videos über Kundenerfahrungen ansehen
Medien, Highlights und mehr
Auto-Medienportal.net 23. Juli 2014
Zero SR: Suchtgefahr Mehr >>
FOCUS Online 22. Juli 2014
Zero FX: Ein Fahrspass der anderen Art Mehr >>
motomobil.at 10. April 2014
Fahrbericht der neuen Zero SR Mehr >>
Motorradonline.de 7. November 2013
Zero Elektro-Bikes auf der EICMA 2013 Mehr >>
Veranstaltungen
Aug 16, 2014
Zero-Probefahrtaktion in Braunschweig
Weitere Informationen >>