Einfach aufzuladen.
Keine Ladestation erforderlich.

Auf Ihren Lebensstil zugeschnittenes Aufladen

Das Aufladen einer Zero ist einfach. Für das Aufladen sind keine zusätzlichen Ausstattungen oder Installationen erforderlich. Fahren Sie mit Ihrer Zero nach Hause und stecken Sie sie einfach an der nächsten Steckdose ein. Fertig.

Sie suchen schnellere Lademöglichkeiten? Laden Sie mit der Charge Tank-Option sechsmal schneller an Level-2-Ladestationen. Oder stecken Sie ein zusätzliches Schnellladegerät in eine zweite Steckdose, um die Ladezeiten zu Hause um über 60 % zu reduzieren, ohne eine Ladestation zu installieren.

Beginnen Sie jeden Tag mit einem vollen „Tank”

Lassen Sie Tankstellen links liegen. Stecken Sie über Nacht ein und wachen Sie jeden Morgen mit einem vollen „Tank“ auf. Nach einer Stunde laden bringt Sie Ihre Zero weiter als jedes andere Elektrofahrzeug der Welt. Daraus folgt, dass die meisten Zero-Fahrer eine Standardsteckdose verwenden, um für ihre täglichen Fahrten zu „tanken“.

Sechsmal schneller laden

Ergänzen Sie 50 km Reichweite, während Sie einen Kaffee trinken. Für schnelles Laden unterwegs bietet Zero Motorcycles bei den 2018er-Modellen der Zero S und Zero DS den optionalen 6-kW-Charge-Tank an. Er erhöht die Ladegeschwindigkeit ungefähr um das Sechsfache im Vergleich zu Standardsteckdosen und ermöglicht je nach Batteriegröße ein Wiederaufladen in nur einer Stunde (0-95 %).

Der Charge Tank verwendet die gängige J1772-Norm für Elektrofahrzeuge. Er ist mit dem sich schnell ausbreitenden Netz öffentlicher Level-2-Ladestationen (220 V) und Homeladestationen kompatibel. In einer Stunde liefert der Charge Tank bis zu 137 km Reichweite für Stadtfahrten. Schöpfen Sie Ihre Ladegeschwindigkeit aus. Stecken Sie gleichzeitig das Standardladegerät ein, um in jeder Stunde, die Sie laden, auf eine Reichweite von 166 km zu kommen.

Zero Motorcycles Charge Tank
Zero Motorcycles Quick Charger

Anpassbare Schnellladegeräte

Das anpassbare Schnellladesystem von Zero Motorcycles für die Nutzung zu Hause oder im Büro kann die Ladegeschwindigkeit mehr als verdoppeln (d. h. die Ladezeit drastisch reduzieren). Das System verwendet unabhängige (externe) 1-kW-Ladegeräte, die zusammen mit dem (eingebauten) Standardladegerät des Motorrads in Betrieb genommen werden können.

Hinweis: jedes Ladegerät ist normalerweise an einen separaten Stromkreis anzuschließen.